Unser Dienst

Dies ist Blogseite der Familie Haudenschild, Mitarbeiter von DMG interpersonal e.V. im Dienst mit SEND International in Ost Asien, wohnhaft in Taiwan Unser Dienst: Durch verschiedene kulturüberschreitende Dienste z.B. in einem Gemeindebau-Netzwerk unter Migranten und in ostasiatischen christlichen Gemeinden den Blick für die knapp 5000 Unerreichten Völker Asiens zu weiten. Lesen sie bitte mehr zu unserer Arbeitsvision "119" für Taiwan! Verfolgen Sie die Gemeindebauarbeit unter Immigranten durch klick auf Taiwan AND BEYOND, TAB (früher TECC)

05 Februar 2015

2015: Das Chinesische Neujahr – Wie vorbereiten ?

Am 19. Februar wird dieses Jahr kräftig Chinesisch Neujahr gefeiert. Wem das zu spät ist feiert vorher. gefeiert.  Das neue Mondjahr beginnt nach dem Zodiak in der chinesischen Kultur unter dem Zeichen der Bergziege.

Das neue Jahr begrüßt man in Taiwan und China genau mit lautem Feuerwerk, rauschenden Festen und einer Reihe traditioneller Bräuche, die Glück und Wohlstand für das kommende Jahr bringen sollen. Das Fest findet am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende und somit mit Ausnahme von sehr seltenen Fällen immer zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar statt. Mit dem Neujahrsfest ist nach der chinesischen Astrologie der zyklische Wechsel zwischen den zwölf Erdzweigen bzw. chinesischen Tierkreisen verbunden. So begann am 7.2.2008 das Jahr der Ratte; am 26.1.2009 beginnt das Jahr des Rindes, am 14.2.2010 das Jahr des Tigers und am 3.2.2011 das Jahr des Hasen, dieses Jahr das Jahr der Bergziege oder des Schafes. Einige Besonderheiten sollen hier zum Feiern dieser Tage erwähnt werden:

Chinesisch Neujahr ist das älteste und mit Abstand wichtigste chinesische Fest überhaupt. Auch als Frühjahrsfest bekannt, wird chinesisch Neujahr vom Mondkalender bestimmt und fällt für gewöhnlich in den Zeitraum zwischen Ende Januar und Mitte Februar.
Segenszeichen an Chinesisch Neujahr
Chinesisches Segenszeichen für Neujahr


Das chinesische neue Jahr beginnt mit dem Neumond und endet 15 Tage später mit dem ersten Vollmond des neuen (Mond-) Jahres. Der erste Tag - der chinesische Neujahrstag - wird dabei im Kreise der Familie gefeiert. Alle Familienangehörigen kehren nach Hause zurück, es wird den Ahnen gedacht, die Familie, ihre Geschichte und ihre Zukunft gefeiert und natürlich viel gegessen. Den letzten Tag der Neujahrsfeierlichkeiten markiert 15 Tage später ganz offiziell das chinesische Laternenfest, an dem Kinder mit (vorzugsweise roten) Laternen durch die Strassen ziehen - ursprünglich zum nächsten Tempel, heute aber mindestens genauso gern in den Stadtpark, zum Strand oder in die nächste Fussgängerzone. Während der 15 Tage dauernden Neujahrsfeierlichkeiten wird in Taiwan und China unzähligen Traditionen gefolgt. Zahllose Bräuche weisen auf einen Ursprung in der jüdischen Tradition der Laubhütten-und Passahfestzeit Zeremonien, doch heute sind sie von diesem Hintergrund vollkommen abgelöst und sollen sicherstellen, das das neue Jahr gut gewogen ist. Die nachstehenden zehn Tipps helfen das chinesische Brauchtum besser zu verstehen und sind hier zusammengefasst.
















  • ·      Putzen, Fegen, Saubermachen. Putzen, Fegen, Saubermachen tut man in China unbedingt vor dem chinesischen Neujahrsfest - und das möglichst gründlich. Befreien Sie Haus und Wohnung von Schmutz, Unrat und allen Dingen, die Sie nicht mehr benutzen oder nicht mehr benötigen. Lassen Sie die Lasten des alten Jahres hinter sich und machen Sie Platz für alle guten Dinge des neuen Jahres. Frühjahrsputz auf gut chinesisch!
Während des chinesischen Neujahrs sollten Sie dann allerdings ganz darauf verzichten die Wohnung zu putzen, den Boden zu fegen oder ganz allgemein im Haus sauber zu machen. Denn nach chinesischer Überzeugung wird mit Staub und Dreck auch gleich das Glück für das kommende Jahr aus der guten Stube gekehrt. Staubsauger, Besen und Putzmittel werden daher während des Neujahrsfestes nicht nur einfach zur Seite gestellt, sondern bleiben im hintersten Winkel von Schränken oder Abstellrämen sicherheitshalber ganz und gar aus dem Sichtfeld verbannt.
Wenn es gar nicht anders geht, werden in China Haus und Wohnung von der Eingangstüre weg nach innen gefegt. Der zusammengekehrte Staub wird in jedem Raum in eine Ecke gekehrt und bleibt dort bis zum Ende der Neujahrsfeierlichkeiten liegen.
  • ·      Haare waschen. Haare waschen am ersten Tag des chinesischen neuen Jahres sollten Sie tunlichst vermeiden. Mit den Haaren wird nach chinesischer Überzeugung nämlich auch gleich das neue Glück des noch jungen Jahres abgewaschen.
 Also vor dem chinesischen Neujahrstag noch schnell zum Friseur und chinesisch Neujahr dann nur noch gut aussehen...
  • ·      Fenster und Türen öffnen. Damit das Glück und die Energie des neuen Jahres ihren Weg in Ihr Heim finden, sollten Sie Ihre Türen und Fester möglichst weit öffnen. Bitten Sie das neue Jahr deshalb am Besten mit einer gehörigen Brise frischer Luft herein.
  • ·     Schulden pünktlich begleichen und Verbindlichkeiten regeln.Schulden sollten wenn irgend möglich vor chinesisch Neujahr bezahlt werden, so dass Sie das
    4 rote Geldscheine
    (Hong-bau)
    neue Jahr schuldenfrei beginnen können. Denn nicht bezahlte Schulden am Neujahrstag verheissen ein Jahr voller Verbindlichkeiten und Schuldendienste.
Schulden die nun aber einfach nicht komplett beglichen werden können, sollten unmittelbar vor, noch besser aber am, Neujahrstag zumindest mit einer möglichst beachtlichen Zahlung bedacht werden. Das schafft für alle Verbindlichkeiten im neuen Jahr ein positives Klima...
  • ·      Gutes tun und Gutes sprechen. Alles was Sie chinesisch Neujahr tun sollte gut sein. Alles worüber Sie sprechen sollte gut sein. Denn einmal mehr zählt der Glaube, dass die Stimmung, die Umstände und die Energie mit der Sie ins neue Jahr starten, Sie das ganze nächste Jahr begleiten wird. Sprechen Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden über schöne Dinge und gute Zeiten. Verschaffen Sie sich selbst und den Menschen um Sie herum eine angenehme Zeit.
Alles was auch nur im Entferntesten Unglück verheissen könnte, sollte nach Kräften vermieden werden. In China sind unangenehme und negative belegte Themen während des Neujahrsfestes deshalb absolut tabu - keinem Chinesen würde es einfallen während der Neujahrsfeierlichkeiten über Missgeschicke, Krankheiten oder gar den Tod zu sprechen. Selbst die Zahl "vier" wird nicht in den Mund genommen - sie klingt im Chinesischen ähnlich wie das Wort für den Tod.
Das ist auch für die Kleinen besonders praktisch: Unartigkeiten werden chinesisch Neujahr kaum bestraft, damit die Kinder nicht weinend ins neue Jahr starten...
Tun Sie also gutes, sprechen Sie darüber und heissen Sie das neue Jahr mit viel Spass und Freude willkommen.
    Chin. Neujahrsbild; "Der Glückliche"


  • ·      Haus und Hof dekorieren. Girlanden, Ornamente und allerlei Zierrat schmücken während des chinesischen neuen Jahres in China buchstäblich jedes Haus. Rot ist dabei stets Farbe der Wahl. - Schließlich gilt sie als besonders Glück
    Riesiger chinesischer "Glücksknoten"
    verheissend. Rote Laternen, rote Ornamente, rote Girlanden oder Spruchbänder mit guten Neujahrswünschen dürfen in China während des Neujahrsfestes also keinesfalls fehlen.
Ob Sie Haus und Wohnung nun traditionell dekorieren oder es sich auf Ihre eigene Weise hübsch machen spielt dabei keine Rolle. Schon ein paar frische Blumen, eine schicke Tischdekoration und einige wohlplatzierte Glücksbringer heben die Stimmung und sorgen für einen guten Start ins neue Jahr.
  • Traditionelles Neujahrsessen: Chinesische Maultaschen
  • ·  Essen und trinken. Der Neujahrsabend ist in China der Familie vorbehalten. Und ein möglichst üppiges Essen gehört unbedingt dazu. Das chinesische Neujahrsessen ist diesbezüglich ein wenig mit unserem Weihnachtsessen verwandt. Es symbolisiert Glück und Familienglück, Wohlstand und Überfluss - kurzum alles was wir uns für das neue Jahr wünschen. Die traditionellen Speisen variieren in China übrigens von Region zu Region ganz nach Geschmack und regionalem Gusto von gedämpften Dumplings bis zum frisch bereiteten Neujahrskuchen. Guten Appetit!
  • ·      Süsses geniessen.Um eine süsse Zeit zu haben müss man süsse Sachen essen sagen die Chinesen. Chinesisch Neujahr stehen deswegen in jedem Haus, in jeder Wohnung allerlei Süssigkeiten bereit. Stellen Sie also chinesisch Neujahr mindestens eine Schale mit süssen Leckereien auf den Wohnzimmertisch und laden Sie Ihre Gäste zum naschen ein - ganz ohne schlechtes Gewissen.
  • ·      Kleidung und gut aussehen. Am chinesischen Neujahrstag wird ausschliesslich neue Kleidung getragen - in China vorzugsweise rote. Die neue Kleidung symbolisiert dabei einen neuen Anfang im neuen Jahr - frei und unbelastet von allen Wendungen und Geschicken des alten Jahres.
Nehmen Sie das chinesische Neujahrsfest deshalb doch einfach zum Anlass sich einmal wieder ein komplett neues, schickes Outfit zuzulegen...
  • ·      Messer und schneiden. Auch wenn es schwer fällt: Messer und Scheren sollten Sie zumindest am Neujahrstag in der Schublade lassen. Und das nicht, weil Sie sich damit im schlimmsten Fall in den Finger schneiden, sondern weil Sie nach traditioneller Meinung am Neujahrstag damit Ihr gutes Geschick im wahrsten Sinne des Wortes abschneiden.

Es bleibt noch zu wünschen: Frohes neues Jahr! (Xin Nien Kuai le)

Keine Kommentare:

Konten:

Deutschland: Volksbank Kraichgau, Nr. 269 204 (BLZ 672 922 00), DMG, „für Haudenschild“
Schweiz: Schweizerische Missions-Gemeinschaft, CH-Küsnacht, PC 80-42881-3, DMG, „für Haudenschild“
Österreich: RLB OÖ (Inhaber DMG) Kto.-Nr. 2675700, Verwendungszweck: DMG, „für Haudenschild“
Grossbrittanien: Barclays Bank London Code 20-94-67, A/C 60829838 DMG, for “family Haudenschild”

Der Blog:

Mission Online

Website Traffic Statistics mortgage refinancing