Unser Dienst

Dies ist Blogseite der Familie Haudenschild, Mitarbeiter von DMG interpersonal e.V. im Dienst mit SEND International in Ost Asien, wohnhaft in Taiwan Unser Dienst: Durch verschiedene kulturüberschreitende Dienste z.B. in einem Gemeindebau-Netzwerk unter Migranten und in ostasiatischen christlichen Gemeinden den Blick für die knapp 5000 Unerreichten Völker Asiens zu weiten. Lesen sie bitte mehr zu unserer Arbeitsvision "119" für Taiwan! Verfolgen Sie die Gemeindebauarbeit unter Immigranten durch klick auf Taiwan AND BEYOND, TAB (früher TECC)

04 Oktober 2015

Zum Erntedank: die aufmerksame Taube (1.Mo 9,8-12.22)

Die aufmerksame Taube (1.Mose.9, 8-12.22)
Die Geschichte vom „Grossen Wasser“ oder der „Grossen Flut“ existiert in allen älteren Kulturen der Erde. Sie ist die historisch bestbezeugte Geschichte aus jener Zeit; von der literarischen und historischen Qualität her am besten in der Bibel. Das hat man nach jahrzehntelangem Zweifeln (Zweifeln schafft ja auch Arbeit) in mehreren Zweigen der Wissenschaft bestätigt gefunden.  – Dem Leser fällt die Geschichte der Taube auf. – Sie hat eine besondere Rolle: Sie wird ausgesandt um die sich verändernden Wasserverhältnisse zu prüfen, indem sie Noah durch einen Überlebensbeweis (das Olivenblatt) gute Botschaft bringt. – 
Gott hat mit der Familie Noah einen Plan. Mit ihr will er noch einmal mit dem Menschen anfangen. Er hatte genug von der Bosheit der vorigen Generation und liess sie in den Wassern umkommen.  Es soll etwas Neues, etwas Besseres, es soll eine Menschheit entstehen, die mit ihrem kulturellem Reichtum in der Lage sein würde Wissen und Offenbarung über ihn, den Schöpfer, in unterschiedlichen Formen festzuhalten, umzusetzen und entsprechend mit grösserer Sorgfalt diese Erde zu verwalten.  
So war der Plan. Die Taube sollte trotz den vielen Wassern um sie herum schon mal aufmerksam die Erdoberfläche abfliegen. Irgendwo vielleicht würde es schon Anzeichen für Besserung geben.  Die Noah Crew war in dieser Zeit wohl am Abwarten, am Füttern der Tiere (mit den langsam ausgehenden Vorräten) und am Beten.  Es war spannend. Gott, der selbst die Tür zur Arche verschlossen hatte (1.Mo 7, 16), hatte alles im Griff und hatte den Plan, sie zu retten, sie für einen Neuanfang zuzubereiten. Sie wussten: auf IHN war Verlass.

Gott ist kreativ. Die Erde und der Kosmos sind seine Schöpfung. Sie in seinem Namen zu verwalten ist immer noch gültiges Mandat. Der Mensch auch von heute hat darin seine Verantwortung. 
Wie die Taube soll er aufmerksam sehen was Gott tut und die gute Kunde zu denen bringen, die darauf warten. Gott will das Leben, Gott rettet und bringt uns durch die Wasser des Lebens hindurch. Auf gute Kunde warten allein in Asien noch 4880 Völker. Sie haben in ihrer Sprache weder ein Bibelteil noch irgendeine christliche Gemeinde, die sie ihnen bringen könnte. Wir brauchen dringend "aufmerksame Tauben" , die ihnen an ihre Orte mit uns die gute Nachricht von Jesus bringen wollen, der uns in Verbindung mit dem himmlischen Vater bringt und von den tötenden Wassern des Lebens retten will.

Konten:

Deutschland: Volksbank Kraichgau, Nr. 269 204 (BLZ 672 922 00), DMG, „für Haudenschild“
Schweiz: Schweizerische Missions-Gemeinschaft, CH-Küsnacht, PC 80-42881-3, DMG, „für Haudenschild“
Österreich: RLB OÖ (Inhaber DMG) Kto.-Nr. 2675700, Verwendungszweck: DMG, „für Haudenschild“
Grossbrittanien: Barclays Bank London Code 20-94-67, A/C 60829838 DMG, for “family Haudenschild”

Der Blog:

Mission Online

Website Traffic Statistics mortgage refinancing