Unser Dienst

Dies ist Blogseite der Familie Haudenschild, Mitarbeiter von DMG interpersonal e.V. im Dienst mit SEND International in Ost Asien, wohnhaft in Taiwan Unser Dienst: Durch verschiedene kulturüberschreitende Dienste z.B. in einem Gemeindebau-Netzwerk unter Migranten und in ostasiatischen christlichen Gemeinden den Blick für die knapp 5000 Unerreichten Völker Asiens zu weiten. Lesen sie bitte mehr zu unserer Arbeitsvision "119" für Taiwan! Verfolgen Sie die Gemeindebauarbeit unter Immigranten durch klick auf Taiwan AND BEYOND, TAB (früher TECC)

27 November 2008

Neu: SEND Missionsgebet in Taipei
Letztes Jahr wurde Alain von einem einheimischen Pastor gefragt ob er nicht wieder in die Aufbauarbeit der sendenden Arbeit von SEND International einsteigen wolle. Dem Antrag stimmte der Feldvorstand dann zu. Seitdem liefen die Bemühungen, auch in Taipei die Möglichkeiten an, im Raum Taipei Einheimische für die Mitarbeit inder Weltmission mit SEND zu begeistern, auf Volltouren. Es kam zu zahlreichen Besuchen bei theologischen Seminarien, sowie zu Predigten /Missionkursen in Gemeinden. Dazu erweiterten wir das Angebot für Kurzzeiteinsätze, sodass wir dafür sogar von der grössten christlichen evangel. Denomination logistische Unterstütztung erhielten. Das zeigt jetzt seine Früchte. Inzwischen sind erstmals mehr einheimische Leute im Missionsvorstand aus Taipei dabei als von Zentraltaiwan, darunter zwei bekannte einheimische Rektoren von theologischen Seminarien (davon ist einer im Bild, der zweite von links) dazu ein sehr missionarisch denkender Pastor, bei dem Alain letztes Jahr mal eine Missionspredigt gehalten hatte. -
Beim letzten Treffen wurde Alain's Antrag begrüsst in Taipei ein monatliches Missionsgebetstreffen einzurichten. Im Zentrum soll das Gebet für Weltmission stehen. - Das erste Gebetstreffen ist auf montags den 8.12.angesetzt. - Wir hoffen auf einen guten Anfang und sind gespannt welche Leute uns Gott herzuführen wird.

12 November 2008

Das Franklin Graham Festival in Zahlen:

Durchschnittliche Teilnahme: 36.600 Teilnehmer


Zusammenfassung aller Zwischenbereiche in Zahlen:
Errettung: 9652
Bestätigung:1171
Neuentscheid: 1402
Anfrage: 832
Andere: 265
Total Entscheidungen: 13322

07 November 2008

Franklin Graham in Taipei – Tausende finden in Taipei zu Jesus!
Schon versinkt die Zeit mit Franklin Graham in den grauen Schluchten der Vergangenheit, doch über allem strahlt Gottes Werk! – Wir haben erlebt wie Gottes hl. Geist in nur vier Tagen auch hier in Taipei nicht nur über 180.000 Leute auf den grössten Platz den Taipei hat gebracht hat, sondern auch wie sich annähernd 10.000 für die Jesusnachfolge entschieden hatten, die rd 3000, die sich in den Schulungen davor bekehrten noch nicht eingerechnet. Darunter waren 3200 Kinder, aber auch sonst ein hoher Prozentsatz aus den mittleren und jungen Jahren.
Das für manche Eigenartige ist wohl, dass die Predigten von Franklin Graham wirklich einfach verständlich sind, so wie bei seinem inzwischen 90 jährigen Vater, Billy Graham; jedes Kind versteht sie und fast jeder, der sich nicht sicher ist, dass er einmal im Himmel sein wird, wird beim Hören nachdenklich oder entscheidet sich es mit Jesus zu versuchen. – Franklin Graham kann zwar mit Stäbchen Chinesisch essen, weil seine in China aufgewachsene Mutter es ihm und seinen Brüdern beigebracht hatte, doch seine Predigten und seine Rhetorik sind sehr von der westlichen Logik durchdrungen. Das zeigt, wie sehr es in Wirklichkeit der Heilige Geist und nicht eine menschliche Philosophie ist, der mit seiner bezeugenden Kraft die Hörer überzeugt. Nach dem selben Muster verlief es unter den eingeladenen Thai, Indonesier, Filipinos and Vietnamesen. Pastor Hsia, der Leiter von CCEA, das die Evangelisation durchführte meinte: „Das kann nur an den vielen Gebeten der Geschwister liegen“. Obwohl die Teilnehmer und besonders die Gastarbeiter alle ganz unterschiedliche Weltanschauungen vertreten, waren sie alle zutiefst von der Botschaft bewegt, bekehrten sich oder bekannten ihre Sünden und kehrten um. – Gott, der uns alle kennt und jedem von uns auch eine bestimmte „Heimatkultur“ zugeordnet hat, von der wir unsere Pilgerreise zu IHM beginnen können, weiss von jedem was er braucht und wie er ihn erreichen kann. - Für uns von dem TFGF Team, das sich um Nicht-Mandarisprachler kümmern sollte war damit allerdings viel Vorarbeit verbunden.
Fast das gesamte Material der "Billy Graham Evangelistic Association“ konnten wir mit Gottes Hilfe in Thai, Indonesisch und Vietnamesisch übersetzen, selbst das bekannte Buch „30 Days Exercises“ für die Nacharbeit war dabei. Es kam an dem Tag aus dem Druck als Franklin Graham das erste Mal predigte. Die lokalen taiwanesischen Gemeinden fanden gute Übersetzungsgeräte, sodass wir an jedem Abend Übersetzung anbieten konnten. Mehr als 200 dieser asiatischen Gastarbeiter fanden dadurch zu Christus. – Von anfangs 8 teilnehmenden Gastarbeitergemeinden stieg die Zahl bis drei Wochen vor der Evangelisation auf 35. Wir konnten seit August über 510 Leute aus ihren Gemeinden schulen, dabei haben sich bei den Schulungen zahllose bekehrt, allein 11 Schulungsteilnehmer in Alains Gruppe. Sie erkannten, dass sie Jesus noch nicht kennen. Bis zur Evangelisation waren schliesslich knapp 120 als Seelsorgehelfer für den Einsatz und die Nacharbeit fertig geschult! – Jetzt ist die Freude gross, doch ebenso gross ist auch die Verantwortung jeden einzelnen von ihnen in die jungen Gemeinden zu integrieren. Bittet betet auch dafür! – Die 3000 gerade gedruckten Bücher für die Nacharbeit unter den Thais, Vietnamesen und Indonesier sind schon fast wieder vergriffen. Jetzt, so der allgemeine Eindruck scheint es erst rech los zu gehen.

Konten:

Deutschland: Volksbank Kraichgau, Nr. 269 204 (BLZ 672 922 00), DMG, „für Haudenschild“
Schweiz: Schweizerische Missions-Gemeinschaft, CH-Küsnacht, PC 80-42881-3, DMG, „für Haudenschild“
Österreich: RLB OÖ (Inhaber DMG) Kto.-Nr. 2675700, Verwendungszweck: DMG, „für Haudenschild“
Grossbrittanien: Barclays Bank London Code 20-94-67, A/C 60829838 DMG, for “family Haudenschild”

Der Blog:

Mission Online

Website Traffic Statistics mortgage refinancing