Unser Dienst

Dies ist Blogseite der Familie Haudenschild, Mitarbeiter von DMG interpersonal e.V. im Dienst mit SEND International in Ost Asien, wohnhaft in Taiwan Unser Dienst: Durch verschiedene kulturüberschreitende Dienste z.B. in einem Gemeindebau-Netzwerk unter Migranten und in ostasiatischen christlichen Gemeinden den Blick für die knapp 5000 Unerreichten Völker Asiens zu weiten. Lesen sie bitte mehr zu unserer Arbeitsvision "119" für Taiwan! Verfolgen Sie die Gemeindebauarbeit unter Immigranten durch klick auf Taiwan AND BEYOND, TAB (früher TECC)

22 August 2010

Zurück in Taipei zu unserem 5ten vierjährigen-Missionseinsatz
Seit wenigen Tagen sind wir als ganze Familie wieder vereint in Taipei und daran uns wieder einzurichten. Aus unterschiedlichen Gründen planen wir einen Umzug, unser bisheriger Mietvertrag läuft sowieso aus und Jonathan braucht auch nicht mehr die unmittelbare Nähe zur Schule. Vier haben uns gestern in 2 Std. vier Mietwohnungen angeschaut, bei zweien hätten wir Interesse, müssen aber noch wegen dem Preis und Einbaumöbeln die raus sollten verhandeln. Kurz: Wir haben noch keine Alternative zur jetzigen Bleibe gefunden, sollten aber bis Ende der Woche etwas gefunden haben, weil danach der Schulbetrieb wieder losgeht.

Rückblickend sind wir dankbar für beides, die vier intensiven Monate in Trennung und die zwei in denen wir dann wieder zusammen im Dienst und schliesslich auch im Urlaub waren. - Die ersten Tage zurück waren nicht nur gefüllt mit durchweg brütender Hitze und Schwüle, viele technischen Dinge waren im Eimer. Repariert werden mussten das Auto, der Motorroller, ein Wassererhitzer, die Waschmaschine und ein Telefon. In fast allen Fällen ist das heisse Klima mit einem hohen Schwefelgehalt in der Luft schuld daran. Dann begann die Jagd auf alle Papiere für die Verlängerung der Aufenthaltsbewilligungen, zuerst fehlten auf einem Dokument ein bestimmter Stempel, noch schnell ein aktuelles Photo und konnte am letzten Tag vor Ablauf der Frist alles rechtzeitig beantragt werden.Die Waschmaschine ist allerdings immer noch nicht zu gebrauchen. Da manche Mietwohnungen inzwischen oft schon Waschmaschinen haben, warten wir noch etwas ab wie sich die Wohnfrage entwickelt, bevor wir vielleicht unnötig Geld ausgeben.

Unsere Dankesanliegen:
(D) Gesund und wohlbehalten zurück in Taiwan angekommen.
(D) Die Gemeinde in Shepai ist im Juli und August fertig nach Beitou (Nordtaipei) umgezogen
(D) Für unsere Arbeit via TECC bei CCEA kam ein Spende von umgerechnet rd 5000.- , womit Alain die Sorge schon mal los hat wie die knapp 80,000.-NT$ für die indonesisch-chinesischen Lukasevangelien bezahlt werden sollen. Preis dem Herrn!
(D) für ein sehr interessantes Gemeindebauseminar, an dem Alain mitwirken konnte und manche "alten Freunde" wieder sah.

Unsere Fürbitte Anliegen
(F) Eine andere Wohnung, näher bei der Gemeinde, die nicht mehr als die jetzige kostet, aber trotzdem unseren Anforderungen entspricht (auch mit Parkplatz, Küche, Platz für Stauraum und ein Büro).
(F) Dass wir dem Herrn gute Zeugen mit einem überzeugenden geistlichen Dienst sein können.
(F) Kinderchorfreizeit am 3./4. September.
(F) Gutes und schnelles Wiedereinleben als Familie mit Balance zwischen Schule, Dienst und Familie.

Konten:

Deutschland: Volksbank Kraichgau, Nr. 269 204 (BLZ 672 922 00), DMG, „für Haudenschild“
Schweiz: Schweizerische Missions-Gemeinschaft, CH-Küsnacht, PC 80-42881-3, DMG, „für Haudenschild“
Österreich: RLB OÖ (Inhaber DMG) Kto.-Nr. 2675700, Verwendungszweck: DMG, „für Haudenschild“
Grossbrittanien: Barclays Bank London Code 20-94-67, A/C 60829838 DMG, for “family Haudenschild”

Der Blog:

Mission Online

Website Traffic Statistics mortgage refinancing