Unser Dienst

Dies ist Blogseite der Familie Haudenschild, Mitarbeiter von DMG interpersonal e.V. im Dienst mit SEND International in Ost Asien, wohnhaft in Taiwan Unser Dienst: Durch verschiedene kulturüberschreitende Dienste z.B. in einem Gemeindebau-Netzwerk unter Migranten und in ostasiatischen christlichen Gemeinden den Blick für die knapp 5000 Unerreichten Völker Asiens zu weiten. Lesen sie bitte mehr zu unserer Arbeitsvision "119" für Taiwan! Verfolgen Sie die Gemeindebauarbeit unter Immigranten durch klick auf Taiwan AND BEYOND, TAB (früher TECC)

02 April 2010

April Nachrichten:
Dankesanliegen:
- Für den weiteren Reisedienst, den Alain auch diesen Monat noch ohne "Verstärkung aus Taiwan" ausrichten wird. Die inzwischen auch in Deutschland weit verbreitete Gewohnheit auch in den Gemeinden Projektoren für digitale Diavor- und beiträge zu verwenden ist eine deutliche Erleichterung! - Das war 2006 noch nicht nicht so praktisch.
- Die herzliche und freundliche Aufnahme durch unsere sendende Gemeinde in Konstanz war eine richtige Wohltat! - Trotz Schnee und Kälte ist es ihnen gelungen das Gefühl von herzlicher Wärme und Willkommensein zu vermitteln. Beim Bürgerwerden von Konstanz wurde Alain mit einer Art "Checkbuch" beschenkt, voll mit Gutscheinen für Gratis- oder Billigeinkaufvorschlägen. Sogar die inzwischen recht sauber gewordene Stadt Konstanz vermittelte trotz diesem Wetter einen ganz anderen Eindruck als früher.
- Gerade in den letzten Tagen kamen im niedersächsischen Weserbergland und von einer Kirchgemeinde im Ruhrgebiet weitere Anfragen für Missionsabende dazu. - Wer denkt Alain hätte wahrscheinlich in den sog. "neuen Bundesländern" keine Zeit für Missionsinteressierte hat vielleicht zw. 7.-21.Mai noch eine Chance für Termine (Alain ist dann irgendwo um Leibzig und Berlin).
- Die Zeit mit Missionsfreunden in der Schweiz war schön, leider auch etwas kurz. -
- Rita und Jonathan sind erfrischt aus der Klausurwoche unserer Partnermission, SEND Taiwan zurückgekehrt. "Es hat Spass gemacht", war Jonathans Kommentar geskypter Kommentar.

Fürbitte:
- Trotz der 2500 Reisekilometer der letzten drei Wochen ist noch nicht einmal die Hälfte des Reisedienstes geschafft. - Es scheint als ob Gott die grosse Verantwortung für Mission in Asien absichtlich auf mehrere Gemeinden verteilen will. Das macht auch Sinn, denn gerade der Kontinent Asien hat prozentual den geringsten Anteil an Missionaren, obwohl dort sämtliche religiösen und missionarischen "Knacknüsse" beheimatet sind.
- Die Diensttermine in der EFG Weinheim (Missionsabend, Predigt, Missionsworkshop), EFG Worms (Missionsabend, Predigt), Andacht an der Akademie für Weltmission (am 21.4. in Stuttgart-Korntal), zwei Hauskreise in Konstanz (26. u. 27.4).
- Die Übersetzung und Verteilung des monatlichen Gebetsbriefes unserer Partnermission in Mandarin geht weiter. Alain überwacht und verantwortet weiter die Zustellung der Post an die chinesischen Gemeinden weltweit. Die Adressen in Taiwan werden inzwischen von unserer neuen Mitarbeiterin im sendenden Büro erledigt. - Geplant ist über diesen Service das Interesse für die kulturüberschreitende Missionsarbeit (mit SEND International, unserer Partnermission?) sozusagen auf "natürliche" Weise zu steigern.
- Betet für die Osterfreizeit der deutschen Teenagers an der auch Jonathan dabei sein wird. - Es wird wohl die letzte Freizeit für ihn sein, an der noch alle seine Freunde dabei sein können. Einige werden wegen Umzugs nach dem Sommer nicht mehr da sein.
- Für die weiteren Schritte des Umzugs unserer Gemeinde in Taipei in grössere Räumlichkeiten. Der Termin ist Mitte Mai.
- Für die weiteren Termine des Reisedienstes. Nach wie vor ist das Ziel mindestens vier Gemeinden dazu zu gewinnen, die sich auch finanziell und im Gebet regelmässig mit an den Kosten der Arbeit in Taiwan beteiligen. Die DMG versteht sich als Partner bei der Erfüllung des Missionsauftrags der Gemeinde Jesu, da nicht jeder in die Mission kann, aber jeder Christ seinen Beitrag zum Gesamtauftrag der Gemeinde Jesu leisten sollte.
-Betet auch für die Klausurwoche an der DMG (Alain wird dort u.a. ein 45 minütiges Referat über "Gottes Wirken in Ostasien" halten), sowie die Vorbereitungen für das DMG Frühjahrsmissionsfest am 25.April, an dem Alain auch für mehrere Beiträge eingeteilt ist.

Konten:

Deutschland: Volksbank Kraichgau, Nr. 269 204 (BLZ 672 922 00), DMG, „für Haudenschild“
Schweiz: Schweizerische Missions-Gemeinschaft, CH-Küsnacht, PC 80-42881-3, DMG, „für Haudenschild“
Österreich: RLB OÖ (Inhaber DMG) Kto.-Nr. 2675700, Verwendungszweck: DMG, „für Haudenschild“
Grossbrittanien: Barclays Bank London Code 20-94-67, A/C 60829838 DMG, for “family Haudenschild”

Der Blog:

Mission Online

Website Traffic Statistics mortgage refinancing